% Jetzt ANGEBOTE sichern - unter Sale stöbern %

Mit Parfums zuhause verreisen

Zurück zu Blog

Diesen Beitrag teilen

Mit Parfums zuhause verreisen

Erträumt euch die Welt – mit Düften!

Das hinter uns liegende Jahr, das so war wie keines zuvor und das viel von uns abverlangte, ging an die Substanz. Eine der Ursehnsüchte blieb weitgehend ungestillt: Der Wunsch, die Welt kennen zu lernen, sie zu erkunden, auf Reisen neue sinnliche, kulturelle, spirituelle, kulinarische Eindrücke zu erleben. Wir hielten uns an Erinnerungen fest – Erinnerungen an vergangene Urlaube in nahen oder fernen Regionen.

Dabei stiegen mit Sicherheit nicht nur Bilder in uns auf, sondern eben auch Gerüche, Aromen, Düfte. Oh ja, Düfte stehen ganz oben in der sensorischen Hitliste, wenn es darum geht, die Fläschchen unseres Gedächtnisses zu entkorken und die Geister und Schemen vergangener Erlebnisse entweichen und in den Raum entschweben zu lassen. Düfte sind unfassbar assoziationsbeladen! Jede*r kennt das doch: der Duft frischt gemähten Grases, das Aroma frisch aufgebrühten Kaffees oder der dampfende erhitzte Asphalt nach einem Sommerregen… kaum steigen uns solche Gerüche in die Nase, schon katapultieren sie uns unmittelbar zurück in die Kindheit! Sie öffnen die Schleusen unseres Bewusstseins und was eine Zeitlang unter Schichten von Gegenwart begraben war kommt wieder an die Obefläche.

Wir von dem kleinen Contherapia-Team in Osthofen, im schönen Rheinhessen, die wir seit rund 15 Jahren eine kleine privat geführte Parfümerie betreiben, finden,dass Landschaften, Emotionen, ja das Leben selbst, aufs Vortrefflichste in Parfums festgehalten und beschrieben werden. Darum waren Parfums in unseren Augen noch nie so wichtig und wertvoll wie heute! Alles, was auf so angenehme Weise unsere Seele fliegen und entfliehen lässt, ist von Wert – beinah möchten wir das populäre Wort „systemrelevant“ gebrauchen!

Mit Parfums kann man zuhause auf die Reise gehen! Die duftenden Lavendelfelder Frankreichs, ein kühler Skulpturengarten in einer japanischen Großstadt, die mediterranen Aromen der Toscana, der Weihrauch in einer britischen Kathedrale, die Wälder der Schweiz der Central Park in New York,vanillige Süßigkeiten einer ,Pariser Bäckerei – alles wurde von genailen Parfumeuren olfaktorisch in Berstein gegossen und festgehalten.. Ihre Kompositionen sind so viel mehr als alltägliche Begleiter und Gebrauchsprodukte. In manchen Fällen grenzen sie an Kunst. Wir von Contherapia präsentieren in unserem Shop aus Überzeugung eine Mischung aus Kunst und Gefälligkeit. Viele prestigeträchtige Meisterwerke der Nischenparfümerie sind bei uns zu finden die Haute Parfumerie. Aber auch das Beste aus dem Mainstream, zumindest nach unserer bescheidenen Erfahrung und Meinung. Anderes wird man bei uns nicht finden – das sind zumeist jene überrepräsentierten Bestseller-Mainstream-Titel, die einem ohnedies an jeder Ecke des Internets begegnen. Für Jede*n ist etwas in unserem Angebot dabei, dessen sind wir sicher, damit das Ich neu erfunden und die besagte Duftreise starten kann! Wie wäre es zum Beispiel mit den zitrisch-frischen Aromen der Insel Capri in Italien? „Mediterraneo“ von Carthusia ist unangefochten einer der liebsten Sommerdüfte des Contherapia-Teams, eine ehrliche, von Herzen kommende Empfehlung…


Wen es jedoch eher in die mondänen Metropolen der Welt zieht, für den wäre vielleicht „Chypre 21“ von dem genialischen Kreateur James Heeley, Brite und Wahlpariser, genau das Richtige. Die 21 besagt, dass Heeley damit das klassische Chypre-Thema für das 21. Jahrhundert neu erfunden hat. .Das Parfum ist eine Ode an den Pariser Chic. Den klassischen französischen Chypre gibt es tatsächlich schon seit dem 16.Jhd. – jedoch erreichte die Chypre-Duftnote den modischen Gipfel der Pariser Gesellschaft erst mit dem Beginn des 20.Jhd., in den „ wilden 20ern“ . Dieser klassische Akkord von Bergamotte, Rose, Eichenmoss und Patchouli, ist als ein zeitgemässer und eleganter unisex Duft für das 21Jhd. überarbeitet worden.

Zum Träumen von weiten Fernen regen auch orientalische Aromen an. Lustwandeln wir doch mit den Duftkreationen von Alexandra Cubizolles und Philippe Solas aus ihrem Label UNE NUIT NOMADE beispielsweise in den Jardins de Misfah. .Die Geschichte von UNE NUIT NOMADE handelt von Reisen an einzigartige und überraschende Orte. Die Kunst des Reisens besteht darin, sich an neue Orte zu träumen, das Gewohnte zurückzulassen und um viele Erfahrungen reicher zurückzukehren. So wie sich die Landschaft beim Reisen je nach Ort verändert, so  verändern sich die Düfte und werden zu einer bleibenden Erinnerung der Reiseerlebnisse. Jardins de Misfah“ ist eine olfaktorische Pause, ein in der Zeit schwebender Moment, eine Harmonie der Düfte, in der das frische Flüstern von Blütenblättern mit einem Akkord aus cremigen Datteln, Honig und süßem Wasser verschmilzt. Süßwasser, Datteln Honig…? Schon allein wenn wir diese Begriffe hören, steigen bereits Düfte in unserer Fantasie auf.

Doch manche Zeitgenossen zieht es eher in die Kühle. Zeitweise sogar in die Abgeschiedenheit und Einsamkeit. Die Intense-Cologne-Serie ACQUA COLONIA hat in ihrem Portfolio neuerdings auch traumhafte Düfte, die verschieden Regionen der Welt beschreiben…. und bei „Pure Breeze Of Himalaya“ sieht man förmlich die schneebedeckten Erhöhungen vo rdem geistigen Auge aufsteigen. Mandarine und Bergamotte sorgen für einen spritzigen Auftakt dieser Duftreise. Dann entfalten sich leicht metallische Akzente und eine Tonic-artige, frische Kühle. Aber keine Sorge – „Himalaya“ ist so viel mehr als die olfaktorische Nachbildung von Bergfrische: Cashmeran und etwas Moschus, sowie dezente blumige Komponenten geben dem Duft im Ausklang dann doch noch einen Hauch von eleganter Behaglichkeit. Und wie bei allen Titeln aus der Acqua-Colonia-Reihe verblüfft auch „Himalaya“ durch seine Langzeitwirkung, bei aller Leichtheit und Kristallinität. Contherapia findet: Einer der schönsten „frischen“ Düfte derzeit.

Egal welche Umstände draußen in der Welt herrschen mögen, egal was uns zuhause hält – die Gedanken sind frei. Und Düfte können sie beflügeln und auf eine Reise schicken. Und bei Contherapia können Sie dafür Ihr Ticket lösen. Entweder vor Ort in unserem kleinen, liebevollen Ladengeschäft in Osthofen, Rheinhessen oder ab sofort auch hier in unserer Online-Parfümerie Haus der Düfte. Wir freuen uns, dass Sie uns besuchen.

Lassen Sie sich das Träumen und Ihre Traumreisen nicht nehmen! Ihr Contherapia-Team

Zurück zu Blog